Tools

Dienste

Googles Keyword Tool

Google Bildersuche ist jetzt kein Geheimtipp, was aber viele immer noch nicht kennen, ist die „nach Bild suchen“-Funktion. Anstatt nach deinem Suchbegriff kann man nach einem Bild, was sich auf einer Website befindet oder was man hochladen kann suchen. Vor allem bei der Recherche in den grauen Bereichen des Internets kann diese Funktion sehr hilfreich sein.

Bundesanzeiger.de enthält wichtige Informationen zu Unternehmen. Die Jahresabschlüsse und sonstigen Bekanntmachung von offenlegungspflichtigen Gesellschaften werden zwar nur mit einiger Verzögerung veröffentlicht, enthalten dafür aber meistens interessante Informationen über Geschäftsführer und teilweise auch verflochtene Unternehmen.

MoneyHouse ist ein Dienst der aus verschiedenen Quellen Unternehmensinformationen aggregiert.

Whois.com ist ein Dienst zum Auslesen der WHOIS-Informationen von Domains, die u.a. Name, Adresse und Kontaktinformationen des Inhabers beinhalten.

SimilarWeb ist ein mächtiges Analyse-Tool, das u.a. Rückschlüsse auf den Traffic einer Website zulässt.

Builtwith.com zeigt auf welcher Technologie eine Website basiert. Außerdem werden aus den analysierten Websites interessante Statistiken generiert.

Spyfu.com Beschreibung folgt.

AppAnnie.com Beschreibung folgt.

Moat.com Beschreibung folgt.

Conspire.com Conspire tells you exactly how to get the best introduction to whoever you want to meet

Sellhack.com Finding E-Mails

Import.io, mozenda.com, scrapebox.com extrahieren Daten aus Websites.

BuzzSumo.com quickly identify what content is working well

retarget visitors AdRoll Retargeter Fetchback Chango

orbtr.net lead tracking, email marketing, autoresponders, landing pages

summon.com a suite of free tools that can be used to grow your website’s traffic

serpiq.com http://blog.serpiq.com/how-important-is-content-length-why-data-driven-seo-trumps-guru-opinions/

PopupAlly Exit Intent Popups  für WordPress.

muckrack.com identify influencers

Evernote

Spotify

Chrome Addons

SimilarWeb nutze ich als Addon um noch schneller Websites einschätzen zu können.

AdBlockPlus

SeoQuake habe ich ursprünglich installiert um direkt auf der SERP wichtige Kennzahlen der Wettbewerber, wie Backlinks oder PageRank, zu sehen.

Ghostery zeigt Tracker an und blockt diese.

ZenMate habe ich zusätzlich zu meinem kostenpflichtigen VPN als kostenlose Alternative genutzt um zwischendurch mal z.B. als IP aus Hongkong oder den Staaten zu surfen.

Delicious

Pinterest

Kill News Feed blendet den Facebook News Feed, und damit den größten Zeitfresser bzw. die größte Ablenkung, aus. Die für mich wichtigsten Funktionen, nämlich Nachrichten schreiben, Fanpages verwalten, Werbung schalten und natürlich Leute stalken ist weiterhin möglich.

Firefox Addons

AdBlockPlus nutze ich ebenfalls schon seit Windows-Zeiten. Ein Großteil der Werbung wird dadurch effektiv geblockt.

CookieSwap

DownThemAll nutze ich um Bilder und andere Mediendateien schnell und in großen Mengen von Websites herunter zu laden.

Web Developer

JonDoFox ist eine Browser­konfiguration für Mozilla Firefox oder Firefox ESR, speziell für sicheres und anonymes Surfen optimiert. Für anonymes Surfen benötigen sie zusätzlich ein Proxy Programm, dass ihre IP-Adresse verstecken kann. Wir empfehlen den JonDo (JAP), es ist auch möglich Tor Onion Router mit dem JonDoFox zu nutzen. Unser Ziel ist es, standardmäßig alle möglichen Tracking Features zu blockieren. Damit wird jedoch auch die Funktionalität einiger Websites eingeschränkt. Bitte lesen Sie zum Einstieg unsere Hinweise zur Nutzung in der Online Hilfe.

OS X Apps

Tunnelblick benutze ich als VPN-Client.

Arq nutze ich seit ca. 2012 als Cloud-basierte Backup-Lösung. Den Speicherort kann man dabei selber bestimmen, z.B. Amazon oder ein eigener FTP-Server. Damals war der entscheidende Vorteil, dass nicht nur auf Amazon S3, sondern auch auf dem wesentlich günstigeren Amazon Glacier abgespeichert werden kann.

Evernote habe ich 2012 das erste mal genutzt, dann jedoch wieder gelassen. Seit der deutlich verbesserten Möglichkeiten Dokumente über die Kamera des Smartphones in sehr guter Qualität und maschinenlesbar zu scannen nutze ich es wieder intensiver.

f.lux ändert, sobald die Sonne untergeht, das Farbprofil des Monitors. Durch weniger blaue Farbtöne und eine angenehme rötliche Färbung kommt man abends besser runter und ist nicht die ganze Zeit hellwach. Die genauen gesundheitlichen Vorteile kennt mal wieder Chris, von dem ich auch diese App habe.

Filezilla ist schon seit Windows-Zeiten mein FTP-Client. Das Logo ist zwar nach wie vor schlimm, aber die App erfüllt ihren Zeck.

OutBank nutze ich zum Verwalten mehrerer Konten und PayPal-Accounts. Über Apples iCloud kann die App zwischen mehreren Geräten synchronisiert werden, was ich anfänglich auch gemacht habe. Mittlerweile nutze ich es letztlich nur noch auf dem Laptop.

TrueCrypt habe ich schon vor vielen Jahren, damals noch unter Windows, benutzt. Mittlerweile nutze ich die nativen Verschlüsselungsmethoden von Apple samt Firmware-Passwort.

Spotify nutze ich seit dem Deutschlandstart und bin auch seitdem durchgehend Premiumkunde. 10€ pro Monat für so eine umfangreiche Menge an Musik ist ein no-brainer.

Soundcloud nutze ich für alles, was ich auf Spotify nicht finde, z.B. weil es (noch) nicht über ein Label veröffentlicht wurde. Die App ist allerdings nicht wirklich empfehlenswert, daher nutze ich praktisch ausschliesslich die Website.

Insights

eKomi

Amazon Rezensionen

GuteFrage.net

Gen

23andMe.com

athletigen.com

geneticgenie.org

myheritage.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *